Wirkstoff - LEXIKON

Allantoin

fördert die Zellregeneration bei angegriffener Haut und beschleunigt die Vernarbung in der Wundbehandlung. Gewonnen wird es aus Weizenkeimen, Schwarzwurzeln, Rosskastanie etc.

 

Bienenwachs (Cera alba)

ist ein von den Honigbeinen produziertes natürliches Wachs. Es ist nahezu wasserunlöslich und schützt dadurch besonders die empfindliche Haut vor Feuchtigkeitsverlust. Bienenwachs war bereits im Altertum vor fast 2000 Jahren in der Hautpflege bekannt und man schätzt seine geschmeidig machende Wirkung.

Bio-Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein Polysaccarid und natürlicher Bestandteil des Bindegewebes. Sie wirkt hautstraffend und glättend. Wir verwenden ausschließlich Hyaluronsäure, die biotechnologisch hergestellt wurde (Bio-Hyaluronsäure). In Wasser gelöst, bildet Hyaluronsäure eine gelartige Struktur, die auf der Haut als dünner Film auflieft und sich über Wasserstoffbrückenbindungen mit den Ceramiden der Haut verbindet. Bio-Hyaluronsäure kann auf diese Weise  sehr große Menge Wasser im Stratum corneum binden und gibt diese erst nach mehreren Stunden ab - es ergibt sich eine hydratisierende Depotwirkung. Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure immer weiter ab. Die Haut verliert an Spannkraft, es bilden sich Linien und Fältchen. Pflegeprodukte mit Hyaluronsäure können diese Hautveränderungen ausgleichen oder mildern.


Birke (Betula alba)

Der Auszug aus den blättern diese typischen Baumes des nördlichen Europas hat durchblutungsfördernde und pflegende Eigenschaften.

Blaubeer-Frucht-Extrakt

wird aus den Früchten des Heildebeer-Strauchs (Vaccinium myrtillus) gewonnen. Traditionell werden die Beeren und Blätter als mildes Adstringierendes bei gereizter und geröteter Haut verwendet. Die Heidelbeere ist auch als Heilpflanze mit entzündungshemmender und antiseptischer Wirkung bekannt, denn der Saft enthält u.a. Tannen, Ursod-Säure, Vitamin C und Bioflavonoide.

DayMoist CLR®

besteht aus pflanzlicher Maisstärkte und Zuckerrüben-Extrakt. Unterstützt die natürlichen Feuchthaltefaktoren (NMF) der Haut und steigert langanhaltend den Feuchtigkeitsgehalt in den äußeren Hautschichten (Stratum corneum).


Inulin

ist eine hochgereinigte Mischung von Oligosaccariden. Viele Pflanzen lagern Inulin als Reservestoff ein, zB Chicorée, Artischocke, Löwenzahn und Pastinaken. Inulin bildet auf der Haut einen pflegenden, angenehm weichen Film.

Jojoba-Öl

wird kalt aus den Nüssen des Jojoba-Strauches (Simmondsia chinensis) der mexikanischen Wüste gepresst und ist chemisch gesehen ein flüssiges Wachs. Es hat die Eigenschaft, sehr schnell in die Haut einzubringen, wird nicht ranzig und besitzt Tiefenwirksamkeit. Es schützt gegen Trockenheit und erhält die Haut glatt und geschmeidig.

Kakaobutter (Theobroma cacao)

wird aus den fermentierten und gerösteten Kakaobohnen gewonnen, die vor allem in Afrika und Südamerika kultiviert werden. Die Kakaobäume tragen direkt am Stamm große melonenartige Früchte, die die Kakaobohnen enthalten. Die Kakaobutter ist in den Kosmetikpräperaten so beliebt, weil sie ein besonders angenehm gepflegtes Hautgefühl vermittelt.


Kukuinussöl

Der Fukui-Baum (Aleurites moluccanus) ist auch bekannt als Lichtnussbaum. Kukuinussöl ist Hauptbestandteil der hawaiiarischen Loci Loni Massage und wird auf Hawaii traditionell zur Babypflege verwendet. Das Pflanzenöl wird durch Kaltpressung der Kukuinüsse (aus kontrolliert biologischem Anbau) gewonnen und hat einen besonders hohen Anteil der ungesättigten Fettsäuren Linol- und Linolensäure. Durch seine besondere Fettsäure-Zusammensetzung lindert und heilt es Hautirritationen, beruhigt die Haut bei Neurodermitis und Psoriasis. Kukuinussöl wirkt aufbauend, schützt die Haut und hält sie angenehm geschmeidig.

Malachit Extrakt

ist eine lagunenblaue Lösung. Sie enthält das Spurenelement Kupfer, das die natürlichen Abwehrkräfte der Haut stärkt.

Mandelöl

ist einsehe feines, hellgelbes Öl, das durch kalte Pressung der süßen Mandeln gewonnen wird. Mandelöl ist Bestandteil der Klassischen Cold-Creams und eignet sich speziell zur Anwendung bei empfindlicher und leicht angegriffenere Haut.


Mambran-Lipide

sind hautverwandte Lipide pflanzlichen Ursprungs, nämlich Phospholipide, Triglyceride, Squalan, Ceramide und Phytosterole. Durch ihre spezielle lamellier Struktur ist sie den natürliche Barriereschichten der Haut sehr ähnlich und wird von der Haut akzeptiert und integriert. Die Membran Lipide unterstützen gezielt die natürliche Barrierefunktion, reduzieren die Hautrauigkeit und steigern signifikant die Elastizität und den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.

Moringabutter

Die aus dem Samenöl des Meerrettichbaumes (Moringa oleifera) gewonnene Butter ist riech an ungesättigten Fettsäuren und an der wertvollen Behensäure. Moringabutter bleibt auch bei hohen Außentemperaturen lange Zeit stabil und wird nicht ranzig. Darüber hinaus wirkt sie antibakteriell und entzündungshemmend. Wegen ihrer pflegenden Eigenschaften eignet sich Moringabutter wunderbar zur Haar- und Hautpflege. Das hellgelbe Moringaöl war bereits in der Antike in Griechenland und Indien sehr begehrt. Moringabutter wird vor allem zur Behandlung trockener Haut eingesetzt.

Neutralöl

ist eine Mischung aus mittelbettigen Fettsäuren (Triglyceriden) pflanzlichen Ursprungs. Es wird besonders bei sensiblen Hautzuständen eingesetzt, da es extrem reizfrei und oxidationsstabil ist. 


Pfirsichkernöl

ist ein goldgelbes Öl mit besonders mildem Geruch und Geschmack, das die Haut angenehm weich und geschmeidig macht.

Phytosqualan

ist ein farblose, geruchlose ölige Flüssigkeit, die aus Olivenöl gewonnen wird. Squalan ist in ungesättigter Form (Squalen) wesentlicher Bestandteil des hauteigen Hydro-Lipid-Fims und daher besonders hautverträglich. Wir verwenden die gesättigte Form, die die Oxidation hauteigener Fette (durch Freie Radikale) verhindert. Phytosqualan hat feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, spreitet gut, d.h. es lässt sich sehr gut verteilen und sorgt für ein seidiges Hautgefühl. Wegen des guten Einziehverhaltens von Squalan dient es den weiteren Wirkstoffen als Gleitschiene in die Haut.

Phytosterol

ist ein Konzentrat der Wirksubstanzen von Avocado- und Olivenöl. Phytosterine, chemisch den Hormonen verwandt und Vitamine machen das Phytosterol so wirkungsvoll. Es hat feuchtigkeitsbewahrende Eigenschaften und wird mit Erfolg eingesetzt bei Hyperkeratosen, bei Atrophie der Haut und anderen Hautschäden. Phytosterol pflegt und schützt besonders trockene Haut.


Quittensamen-Extrakt

Die besonderen Heilkräfte der goldgelben süß duftenden Quittenfrüchte (Pyrus cydonia) sind seit der Antike bekannt. Aus den Samenhüllen der Quitten wird der wertvolle Quittenschleim gewonnen. Er enthält hautberuhigende Polysaccharide wie Arabinose und Xylose und eignet sich hervorragend zur Pflege der sensiblen und gestressten feuchtigkeitsarmen Haut.

Sanddorn-Lipide

werden durch Hochdruckextraktion mit natürlicher Quell-Kohlensäure aus den getrockneten, gemahlenen Beeren des Sanddorn (Hippophae rhamnoides) gewonnen. Durch den hohen Gehalt an Carotinoiden ist das Sanddorn-Fruchtfleischöl stark orange-rot gefärbt. Bereits in geringen Konzentrationen wirkt es zeltregenerierend, entzündungshemmend sowie antioxidativ und ist optimal geeignet für sonnengeschädigte oder neurodermitische Haut. Die hauteigene Hydrolipoid-Barriere wird regeneriert und gestärkt.

Sheabutter

aus den Nüssen des westafrikanischen Sheabutter-Baumes enthält die Vitamine A und E. Sheabutter besitzt ausgezeichnete Schutz-Eigenschaften und verhindert die Austrocknung der Haut. Sie ist hervorragend geeignet bei einer Haut mit erhöhtem Pflegeanspruch.


Stelzen-Bulbine (Bulbine frutescens)

Die Stelzen-Bulbine gehört zu den Liliengewächsen und stammt aus Südafrika. Ihre fleischigen Blätter enthalten - ähnlich Aloe Vera - ein dickflüssiges Gel. In Afrika wird das Gel traditionell als Heilmittel zB bei Ekzemen, Verbrennungen und Hautausschlag eingesetzt. Die Hauptwirkstoffe sind Knipholon und acetylierte Polymannose. Wir verwenden Pflanzen aus Bio-Anbau, der Saft wird durch schonende Kaltpressung der Blätter gewonnen.

Zink PCA

ist die Verbindung von Zink mit Pyrrolidoncarbonsäure (PCA). PCA ist ein natürlicher Bestandteil des Feuchthaltefaktors der menschlichen Haut. Zink PCA wirkt gegen übermäßige Sebumproduktion und gegen Akne-Bakterien, wirkt feuchtigkeitsspendend und elastizitätsfördernd.