Wirkstoff - LEXIKON

Allantoin

fördert die Zellregeneration bei angegriffeneren Haut und beschleunigt die Vernarbung in der Wundbehandlung. Gewonnen wird es aus Weizenkeimen, Schwarzwurzeln, Rosskastanien etc.

Interferenz-Pigment Grün

Grün ist die Komplementärfarbe von Rot. dadurch neutralisiert es die Rötungen.

Panthenol (Provitamin B5)

dringt leicht in die Haut ein und verbessert das Feuchthaltevermögen besonders bei trockener, spröder und rissiger Haut. Panthenol wirkt gegen Rötungen und Reizungen der Haut, ist entzündungshemmend und juckreizlindernd.


Aloe Vera

Der klare, schonend gewonnene Extrakt aus den fleischigen Blättern der Aloe-Vera-Pflanze ist reich an Vitaminen, Aminosäuren, Polysacchariden, Mineralsalzen, Proteinen und Enzymen. Der Extrakt ist hydroaktiv, wirkt gegen Irritationen der Haut und sorgt für einen frischen Teint.

Jojoba-Öl

kalt gepresst aus den Nüssen des Jojoba-Strauches (Simmondsia chinensis) der mexikanischen Wüste, ist chemisch gesehen ein flüssiges wachs. es hat die Eigenschaft, sehr schnell in die Haut einzudringen, wird nicht ranzig und besitzt Tiefenwirksamkeit. es schützt gegen Trockenheit und hält die Haut glatt und geschmeidig.

Pfirsichkernöl

Goldgelbes Öl mit besonders mildem Geruch und Geschmack, das die Haut angenehm weich und geschmeidig macht.


Arginin

ist eine besondere Aminosäure. man findet sie sowohl in Rotalgen und im Buchweizen als auch in der menschlichen Haut. Arginin unterstützt die Regeneration des Feuchtigkeits binden- und Systems der Haut und wirkt darüber hinaus hautberuhigend.

Kakaobutter (Theobroma cacao)

wird aus den fermentierten und gerösteten Kakaobohnen gewonnen, die vor allem in Afrika und Südamerika kultiviert werden. die Kakaobäume tragen direkt am Stamm große melonenartige Früchte, die die Kakaobohnen enthalten. Die Kakaobutter ist in Kosmetikpräperaten bleibt, weil sie ein besonders angenehm gepflegtes Hautgefühl vermittelt.

Phytosqualan

ist eine farblose, geruchlose ölige Flüssigkeit, die aus Olivenöl gewonnen wird. Squalan ist in ungesättigter Form (Squalan) wesentlicher Bestandteil des hauteigenen Hydrolipidfilms und daher besonders hautverträglich. Squalan, die gesättigte Form, verhindert die Oxidation hauteigener Fette (durch freie Radikale). Squalan hat feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, spreitet gut, das heißt es lässt sich sehr gut verteilen und sorgt für ein seidiges Hautgefühl. Wegen des guten Einziehverhaltens von Squalan dient es den weiteren Wirkstoffen als "Gleitschiene" in die Haut.


Avocadoöl

ist das naturbelassene Öl der Avocadofrucht (Perser gratissima), das besonders viel Vitamine,Phytosterine und Lezithin enthält. es schützt die Haut vor Austrocknen und Sprödewerden und pflegt die besonders trockene und zart Haut um die Augen nachhaltig. 

Kamillenöl

wird aus den Blütenköpfen der echten Kamille (Chamomilla recutita) gewonnen. Sie hat ca. 1% ätherisches Öl, das den blauen Wirkstoff Cham-Aulen enthält. Die Kamille wirkt entzündungshemmend, beruhigend und reizlindernd.

Phytosterol

ist ein Konzentrat der Wirksubstanzen von Avocado- und Olivenöl. Phytosterine, chemisch den Hormonen verwandt, und Vitamine machen das Phytosterol sowie wirkungsvoll. es hat feuchtigkeitsbewahrende Eigenschaften und wird mit Erfolg eingesetzt bei Hyperkeratosen, bei Atrophie der Haut und anderen Hautschäden. Phytosterol pflegt und schützt besonders trockene Haut.


Azulen

ist der blaue Wirkstoff aus dem ätherischen Öl der Kamille und dem Guajakholzöl mit beruhigender, antiallergischer und regenerativen Wirkung.

Kaolin (Bolus alba / Porzellanerde)

ist natürliche gereinigte Tonerde, die als hautfreundliches, mildes Absorptions- mittel und Sebumregulator zB. in Masken verwendet wird.

Rosmarin (Rosmarinus officinalis)

ist ein immergrüner Strauch, der im gesamten Mittelmeergebiet verbreitet ist. Geerntet werden die Blätter vor der Blütezeit. sie enthalten 1-2% ätherisches Öl und ca. 8% Gerbstoffe. In der Kosmetik wird es bei großporiger, entzündlicher Haut wegen seiner antiseptischen und durchblutungsfördernden Wirkung eingesetzt.


Ballonrebe (Cardiospermum halicaca-bum)

Die Ballonrebe ist eine einjährige Kletterpflanze, die in Indien beheimatet ist. Ihre Samen sind erbsengroß und herzförmig, daher der lateinisch Name "Cardiospermum", das Heißt "Herzsame". der Einsatz von Cardiospermum gegen juckende Haut ist aus der Dermatologie bekannt. Der Extrakt wirkt gegen trockene, juckende Haut, ist hautberuhigend und harmonisiert irritierte Haut.

Karotin (Provitamin A)

ein Wirkstoff des Karottenöls, ist Farbstoff und Hautschutzfaktor zugleich. Es fördert den Zellaufbau, fängt Sauerstoffradikale und unterstützt die Wirkung der Lichtschutzmittel.

Safloröl

wird aus dem Samen der Färberdistel (Carthamus tinctorius) gewonnen. Das hellgelbe, leichte Öl zeichnet sich durch einen besonders hohen Linolsäuregehalt (bis zu 80%) aus. Diese zweifach ungesättigte Essentielle Fettsäure gehört zur Gruppe der Omega-6-Fettsäuren. Sie wirkt stabilisierend auf die Zellmembranen der Haut und besitzt stark entzündungshemmende Eigenschaften.


Betain

ist in der Natur weit verbreitet und findet sich auch im menschlichen Organismus. Gewonnen wird es aus der Zuckerrübe. es zeichnet sich aus durch konditionierende Eigenschaften, Moisturizing-Effekt und durch die Reduzierung des transepidermalen Wasserverlustes.

Kornblumen (Centaurea cyanus)

Die tiefblauen bluten der Kornblume werden traditionell für augenkompressen und Augenbäder eingesetzt. Der Extrakt wirkt beruhigend und feuchtigkeitsspendend.

Salbei (Silvia officinalis)

Salbei Extrakte besitzen adstringierende und schweißhemmende Wirkung.


Bienenwachs (Cera alba)

Das von den Honigbienen produzierte natürliche Wachs ist nahezu wasserunlöslich und schützt dadurch besonders die empfindliche Haut vor Feuchtigkeitsverlust. Bienenwachs war bereits im Altertum vor fas 2000 Jahren in der Hautpflege bekannt und man schätzte seine geschmeidigmachende Wirkung

Laminaria digitata

Die Meeresbraunalge (Fingertang / Kombi) ist reich an Alginsäure, Mineralien und Spurenelementen, insbesondere Kalium, Calcium und Jod.

Sanddorn-Lipide

werden durch Hochdruckextraktion mit natürlicher Quell-Kohlensäure aus den getrockneten, gemahlenen Beeren des Sanddorns (Hippophae rhamnoides) gewonnen. Diese besitzen eine besondere Wirksamkeit zur Glättung und Regeneration der Haut.


Bio-Hyaluronsärue 

Hyaluronsäurestein Polysaccharid und natürlicher Bestandteil des Bindegewebes. Sie wirkt hautstraffend und glättend. Wir verwenden ausschließlich Hyaluronsäure, die bio-technologisch hergestellt wurde (Bio-Hyaluron). In Wasser gelöst, bildet Hyaluronsäure eine gelüstige Struktur, die auf der Haut als dünner Film aufliegt und sich über Wasserstoffbrückenbindungen mit den Ceramiden de rHaut verbindet. Bio-Hyaluronsäure kann auf diese weise sehr große Mengen Wasser im Stratum vornehm binden und gibt diese erst nach mehreren Stunden ab - so ergibt sich eine hydratisierende Depotwirkung. Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluron immer weiter ab. Die Haut verliert an Spannkraft, es bilden sich Linien und Falten. Pflegeprodukte mit Hyaluronsäure können dies Hautveränderungen ausgleichen oder mildern.

Lavagranulat 

ist vulkanischen Ursprungs und wird seit her und je als natürliches Peeling genutzt. verwandt wird besonders fein gemahlenes Granulat.

Sheabutter

aus den Nüssen des west-afrikanischen Sheabutter-Baumes enthält die Vitamine A und E. Sheabutter besitzt ausgezeichnete Schutz-Eigenschaften und verhindert die Austrocknung der Haut. sie ist hervorragend geeignet bei einer Haut mit erhöhtem Pflegeanspruch.


Bisabolol

ist eine farblose, schwach würzig riechende Flüssigkeit und Hauptbestandteil des ätherischen Kamillenöls (bis zu 50%). Es wirkt gegen Entzündungen, Rötungen und Reizungen. Hervorzuheben ist die bakteriostatische Wirkung sowie die geradezu ideale Hautverträglichkeit.

Lindenblüte (Lilia cordata)

Neben Saponinen, Schleim- und Gerbstoffenund Zucker finden wir hier Wuchshormone und Hesperidin, das der Lindenblüte den Beinamen Schönheitskräutlein eingetragen haben. Hesperien ist ein Einzelbestandteil des Vitamin P-Komplexes. Der Extrakt aus den getrockneten Blüten hat hautschützende und hautstärkende Effekte.

Traubenkernöl (Vitus vinifera)

gehört zu den Kostbarkeiten einheimischer Öle. Die Ausbeute aus den sehr harten Kernen, die zudem nur ca. 10-14% Öl enthalten, ist sehr gering. Trauenkernöl gilt wegen seines Gehalts an Polyphenolen und Tocopherolen als Öl mit außergewöhnlichen antioxidativen, zell-membranschützenden Eigenschaften. Durch seinen Gehalt an Lezithin zieht Truabenkernöl sehr gut ein und fungiert als "Gleitschiene" für hautpflegende Wirkstoffe, insbesondere fettlösliche Vitamine. der hohe Gehalt an Linolsäure (essentielle Fettsäure) bewahrt die Elastizität der Haut.


Calendulaöl

ist der ölige Auszug aus den bluten der Ringelblume (Calendula officinalis). Wichtige Bestandteile sind Saponin, ätherisches Öl, Bitterstoff, Harz, Säuren und Farbstoff. dieser Extrakt beschleunigt die Zellenbildung, wirkt entzündungshemmend, beruhigend und leicht durchblutungsfördernd.

Lipodermol®

ist eine Mischung von hautaktiven Lipoiden mit Lezithin, Vitamin A und e und essentiellen Fettsäuren. Es stärkt die Barrierefunktion der Haut und "repariert" trockene, schuppige, erschlaffte Haut.

UV-A-Filter

schützt gegen die länderwelligen UV-Strahlen, die die Alterung der Haut beschleunigen.


Coenzym Q10 (Ubiquinone)

ist eine vitaminähnliche Substanz. Sie steckt vonNatur aus in jeder unserer Zellen und normalerweise produziert der Körper selbst ausreichende Mengen davon. Mit steigendem Alter nimmt die körpereigene Produktion jedoch immer mehr ab. Q10 spielt eine wichtige Rolle in Energiestoffwechsel und Atmungskette der Körperzellen. So aktiviert es die Zellenergie und unterstütz in der Haut aktiv Synthese- und Reperaturmechanismen. Gleichzeitig ist Coenzym Q10 ein starkes Antioxidans und schützt die Zellen vor Schädigungen durch freie Radikale.

Lycopen

ein besonders effektiver Radikalfänger aus der Tomate (Solanum lycopersicum), wird auch Lycopin genannt. Dieses Carotinoid ist ein natürlicher Antistress-Wirkstoff, der die Haut vor aktivischer Hautalterung schützt.

UV-B-Filter

schützt gegen die kurzwelligen UV-Strahlen, die den Sonnenbrand verursachen.


Damaszener Rose (Rosa damascena)

Diese leuchtend rosa blühende Rose mit ihren gefüllten Blüten wird hauptsächlich in Bulgarien kultiviert. Die Essenz aus den frischen Blütenknospen hat hautberuhigende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. In der Aromatherapie wird die Damaszener Rose wegen ihrer harmonisierenden Wirkung besonders hoch geschätzt.

Maiskeimöl

enthält neben essentiellen Fettsäuren die fettlöslichen Vitaminen A und E.

Vitamin A Palmitat

ist eine stabilisierte Form des Vitamin A zur Regulierung von Verhornungsstörungen.


DayMoist CLR®

besteht aus pflanzlicher Maisstärke und Zuckerrübenextrakt. Unterstütz die natürlichen Feuchthaltefaktoren (NMF) der Haut und steigert langanhaltend den Feuchtigkeitsgehalt in den äußeren Hautschichten (Stratum corneum).

Mandelöl

ist ein sehr feines, hellgelbes Öl, das durch kalte Pressung der süßen Mandeln gewonnen wird. Es enthält als Besonderheit das kosmetisch aktive alpha-Tocopherol, das antioxidativ und hautschützend wirkt. Aufgrund seiner Zusammensetzung ist Mandelöl ein sehr gut verträgliches Öl, das deshalb auch für empfindliche und sogar Babyhaut eingesetzt wird. Emulsionen mit Mandelöl sind angenehm cremig und pflegend.

Vitamin B3 (Niacinamid)

ist ein wasserlösliches Vitamin, das die Collagensynthese stimuliert und so die Barrierefunktion der Haut stärkt. Es unterstützt zudem die Mikrozirkulation in der Haut, wirkt dadurch abschwellend und mildert so Tränensäcke und Augenringe.


Echiumöl

kalt gepresst aus de Samen des Natternkopfs (Echium plantagineum) wirkt entzündungshemmend und schützt die Hautbarriere.

Maris Sal

sprühgetrocknetes Meerwasser vom Golfstrom-Archipel Bréhat, ist besonders reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Es wirkt vitalisierend und harmonisierend auf die Haut und steigert so das Wohlbefinden.

Vitamin C

ist das wohl bekannteste Vitamin und nimmt im Körper sehr wichtige Aufgaben wahr. Es ist unentbehrlich für die Abwehrstärkung und Immunstimulation, das Hormon- und Nervensystem, die Regulation des Fettstoffwechsels und die Anregung des Entgiftungssystems. Durch die antioxidative Wirkung, die Verstärkung der Collagensynthese und den Schutz vor Hautschädigungen durch freie Radikale beugt Vitamin C der Hautalterung vor, reduziert die Faltenbildung und glättet die Haut.


Efeu (Hedera helix)

Zur Bereitung des Extraktes werden die Blätter dieser immergrünen Kletterpflanze eingesetzt. Efeu-Extrakt hat Durchblutungsstörungen- und durchlymphungsförderende Eigenschaften.

Medilan

ist pharmazeutisches Lanolin von außergewöhnlicher Reinheit und höchster Qualität- Medilan ist biomimetisch aktiv, das bedeutet: Medilan entspricht perfekt den natürlichen Strukturen der Epidermis und ermöglicht dadurch eine optimale Pflege der Haut. es ist in der Lage Defizite der Haut auszugleichen und Hautschäden zu "reparieren" Medilan stärkt effektiv die Hautbarriere und steigert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.

Vitamin E

bietet als starkes Antioxidans aktiven Zellschutz, steigert nachweislich den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und glättet das Hautrelief.


Eschenrinden-Extrakt (Fraxinus excclsior)

enthält Esculin und Farin. Die Esche wächst in ganz Europa in der germanischen Mythologie war sie als "Weltenraum" die Mitte des Universums. Der Extrakt wird aus der Rinde von jungen Zweigen gewonnen und regt die Mikrozirkulation an. Er stärkt die Kapillaren, fördert die Durchblutung und unterstützt die Minderung von dunklen Augenringen und Tränensäcken.

Melisse (Melissa officinalis)

Die Melisse ist im Mittelmeergebiet und im Orient heimisch, gesammelt werden die Blätter vor oder während der Blütezeit. Wegen ihrer reizlindernden und beruhigenden Wirkung werden die Auszüge dieser Heilpflanze schon seit dem Altertum eingesetzt.

Walnussschalenöl

ist ein öliger Extrakt aus den grünen Schalen der Walnuss (Juglans regia). Dieser enthält einen die Haut auf natürliche Weise braunfärbenden Stoff, das Juglon. Untersuchungen haben ergeben, dass Walnussschalenöl das Hautkeratin festhaftend anfärbt und die Bräunung auch nicht durch mehrmaliges Waschen oder Baden entfernt werden kann.


Feigwurzextrakt

Die Saponine der Sumpfpflanze Feigwurz (Ranunculus ficaria) reduzieren die Durchlässigkeit der Kapillargefäße und wirken so nachweisbar gegen Hautrötungen.

Menthol

ist der Hauptbestandteil von Pfefferminzöl. Es wirkt durchblutungsfördernd, kühlend und juckreizstillend.

Weißer Tee (Camellia sinensis)

wird kultiviert in den hohen Bergregionen von Fujian in China. Nur ganz junge Blätter, noch mit kurzen Haaren bedeckt, werden sorgfältig ausgewählt und gepflückt, gedämpft und getrocknet. Durch den besonders schonenden Prozess ist der Gehalt an Aktivstoffen wie Polyphenolen und Koffein besonders hoch. Diese schützen die Haut vor freien Radikalen, sind regenerierend und vitalisierend aktiv. Weißer Tee verleiht der Haut eine frische, lebendige Ausstrahlung.


Grüner Tee (Camellia sinensis)

stammt von derselben Pflanze wie der schwarze Tee und unterscheidet sich von diesem dadurch, dass er nicht fermentiert wird. Durch den hohen Gehalt an Gerbstoffen wirkt der Extrakt adstringierend, entzündungswidrig und hautstärkend. Er ist ein hervorragender Radikalfänger.

Mimosenwachs (Acadia decurrens)

aus den Blüten der Silberakazie. Nach einem patentierten Herstellungsverfahren wird das Mimosenwachs mit Jojoba- und Sonnenblumenwachs zu einer wasseraffigen pflanzlichen Butter kombiniert. Diese Pflanzenbutter spendet Feuchtigkeit, stärkt die Barrierefunktion der Haut und reduziert den transepidermalen Wasserverlust (TEWL). Das Mikrorelief wird geglättet, was zu einem angenehm zarten Hautgefühl führt.

Weizenkeimöl

ist ein natürlicher Vitaminträger mit einem sehr hohen Gehalt an Vitamin E und essentiellen Fettsäuren (Vitamin F). Diese führen der Haut energiespendende Wirkstoffe zu, schützen den Zellaufbau und den Zellstoffwechsel. Weizenkeimöl ist besonders geeignet zur Pflege der trockenen und anspruchsvollen Haut.


Hamamelis (Hamamelis virginiana)

auch Zauberstrauch genannt. Der Extrakt aus Blättern, Zweigen und Rinden des Strauches enthält besondere Gerbstoffe und wirkt dadurch adstringierend und entzündungshemmend.

Natriumlactat

ist ein natürlicher Hautfeuchtigkeitsregulator mit antimikrobiellen Eigenschaften.

Weizenkleie-Extakt

ist ein Auszug aus dem biologischen Schutzfilm des Weizenkorns und dient als natürlicher Bioregulator. Es reguliert Störungen der Hautphysiologie, führt der Haut lebenswichtige Lipide zu und gleicht Regenerationsstörungen aus. Ferner reguliert es das pH-Balancing und erhöht die Schutzfunktion der Haut. Durch den Anteil an biologisch optimal wirksamen ungesättigten essentiellen Fettsäuren reguliert Weizenkleie-Extrakt den Zustand trockener Haut und steigert deren Widerstandsfähigkeit.


Hesperidin

gehört zu den Vitamin-P-Faktoren, die eine erhöhte Kapillarpermeabilität (Durchlässigkeit der feinen Blutgefäße) und Gefäßbrüchigkeit zu normalisieren vermögen. man findet es in Zitrusfrüchten, in Paprika und in den Blüten der Sommerlinde.

Olivenöl

Verarbeitet wird nur das kaltgepresste Öl aus der ersten Pressung ("Extra vierte") mit hohem Gehalt an Pflegesubstanzen.

Weizenproteine

Verwendet werden Weizenproteine von besonderer Reinheit mit hohem Molekulargewicht. Die hochwertigen Proteine bilden beim Auftragen auf die Haut ein feines Netzwerk, das die natürliche Hautbarriere stärkt und reguliert. Es kann Wasser aufnehmen und bei Bedarf wieder an die Haut abgeben. Die Hautfeuchtigkeit wird so signifikant erhöht, die Hautoberfläche wird glatter, Tiefer und Anzahl der Falten werden reduziert.


Honig

besteht hauptsächlich aus verschiedenen Zuckerverbindungen, enthält daneben Eiweissstoffe, Vitamine, Mineralsalze, organische Säuren und Aromastoffe. Honig dient in Kosmetika als Feuchtigkeitsspender. In der Naturheilkunde wird er eingesetzt bei Verbrennungen und Wunden.

Olivenwachs

Nach einem besonderen verfahren wird aus Olivenöl eine wasseraffige pflanzliche Butter hergestellt. Diese Pflanzenbutter spendet Feuchtigkeit und stärkt die Barrierefunktion der Haut.

Zitronenextrakt (Citrus medica limonum)

gewonnen aus Zitronen-Saft, enthält Zitronensäure, Vitamin C, die Vitamine B1, B2, B6, daneben Mineralstoffe und Spurenelemente. Die Wirkung ist mild adstringierend und antiseptisch. 


Hydroviton®

ist ein Feuchtigkeitsspender aus Aminosäuren, Harnstoff, Allantoin, Natriumlactat und Zuckerstoff. In seiner Zusammensetzung entspricht es dem NMF (Natural Moisturizing Factor) der Haut.

Orangenöl (Citrus aurintium dulcis)

wird gewonnen durch kaltes Pressen der Fruchtschalen. Es vermittelt ein angenehmes Gefühl der Erfrischung und Entspannung.