Wirkstoff - LEXIKON

Alkohol (Ethanol)

wird aus stärkehaltigen Pflanzen gewonnen und wirkt antiseptisch und desinfizierend.

Allantoin

fördert die Zellregeneration bei angegriffener Haut und beschleunigt die Vernarbung in der Wundbehandlung. Gewonnen wird es aus Weizenkeimen, Schwarzwurzeln, Rosskastanien etc.

Aloe Vera

ist der klare, schonend gewonnene Extrakt aus den fleischigen Blättern der Aloe Vera Pflanze. Er ist reich an Vitaminen, Aminosäuren, Polysacchariden, Mineralsalzen, Proteinen und Enzymen. Der Extrakt ist hydroaktiv, wirkt gegen Irritationen der Haut und sorgt für einen frischen Teint.


Aquapront®

ebnet als natürlicher Wirkstoff sofort das Hautprofil. Falten werden aufgefüllt und damit sichtbar reduziert. Auch das Porenbild wird erfolgreich verfeinert. Die Wirksamkeit basiert auf der "Feuchtigkeits-Depot-Technologie", durch die viel Wasser gebunden und für bis zu 24 stunden in der Haut eingeschlossen wird. Hierbei dienen kugelförmige Membranlipide (Glycosphingolipide) als Trägersystem, in dem Hyaluronsäure und ein Extrakt aus Gerste (enthält Beta Glucan) verkapselt sind.

Arginin

ist eine besondere Aminosäure. Man findet sie sowohl in Rotalgen und im Buchweizen als auch in der menschlichen Haut. Arginin unterstützt die Regeneration des Feuchtigkeit bindenden Systems der Haut und wirkt darüber hinaus hautberuhigend.

Ätherische Öle

isoliert aus Orangenöl, Ylang Ylang und vielen anderen Pflanzen, haben bakteriostatische Wirkung und hemmen besonders die Corynebakterien, die den typischen, unangenehmen Schweißgeruch verursachen.


Avocadoöl

ist das naturbelassene Öl der Avocado-Frucht (Persea gratissima), das besonders viel Vitamine, Phytosterine und Lezithin enthält. Es schützt die Haut vor dem Austrocknen und Sprödewerden.

Ballonrebe (Cardiospermum halicacabum)

ist eine einjährige Kletterpflanze, die in Indien beheimatet ist. Ihre Samen sind erbsengroß und herzförmig, daher der lateinische Name "Cardiospermum", das heißt "Herzsame". Der Einsatz von Cardiospermum gegen juckende Haut ist aus der Dermatologie bekannt. Der Extrakt wirkt gegen trockene, juckende Haut, ist hautberuhigend und harmonisiert irritierte Haut.

Baumwollensamen-Extrakt

Der natürliche Auszug wird durch schonende Extraktion aus den Samen der Baumwollpflanze (Gossypium herbaceum) gewonnen. Er wirkt beruhigend, feuchtigkeitsspendend und hautglättend. Hauptinhaltsstoffe sind Proteine, Vitamine aus der B-Gruppe (Biotin, Niacin, Riboflavin, Thiamin, Panthotensäure) und Zuckerstoffe (Inositol, Raffinose). Baumwollsamen-Extrakt ist ideal zur Pflege der gereizten und empfindlichen Haut. In der Haarpflege eingesetzt, schenkt er Glanz und optimiert die Kämmbarkeit.


Betain

ist in der Natur weit verbreitet und findet sich auch im menschlichen Organismus. Gewonnen wird es aus der Zuckerrübe. Es zeichnet sich aus durch konditionierende Eigenschaften, Moisturizing-Effekte und durch Reduzierung des transepidermalen Wasserverlusstes.

Bienenwachs (Cera Alba)

ist ein von den Honigbienen produziertes natürliches Wachs. Es ist nahezu wasserunlöslich und schützt dadurch besonders die empfindliche Haut vor Feuchtigkeitsverlust. Bienenwachs war bereits im Altertum vor fast 2000 Jahren in der Hautpflege bekannt und man schätzte seine geschmeidig machende Wirkung.

Hyaluronsäure

ist ein Polysaccharid und natürlicher Bestandteil des Bindegewebes. Sie wirkt hautstraffend und glättend. Wir verwenden ausschließlich Hyaluronsäure, die biotechnologisch hergestellt wurde. In Wasser gelöst, bildet Hyaluronsäure eine gelüstige Struktur, die auf der Haut als dünner Film auflieft und sich über Wasserstoffbrückenbindungen mit den Ceramiden der Haut verbindet. Hyaluronsäure kann auf diese Weise sehr große Mengen Wasser im Stratum vornehm binden und gibt diese erst nach mehreren Stunden ab - so ergibt sich eine hydratisierende Depotwirkung. Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluron immer weiter ab. Die Haut verliert an Spannkraft, es bilden sich Linien und Fältchen. Pflegeprodukte mit Hyaluron können dies Hautveränderungen ausgleichen oder mildern.


Bisabolol

ist eine farblose, schwach würzig riechende Flüssigkeit, die bis zu 50% im ätherischen Kamillen vorkommt. Es wirkt gegen Entzündungen, Rötungen und Reizungen. Hervorzuheben ist die bakteriostatische Wirkung sowie die geradezu ideale Hautverträglichkeit.

Ceramide 2

bezeichnet man treffend als Schlüsselmolekül der Epidermis. Es bewahrt die Feuchtigkeit und die Unversehrtheit der Sutanen Schutzschicht. Es trägt zu regelmäßigen Erneuerungen der Keratinozyten bei, der Abnahme die hauptsächliche Ursache der Hautalterung darstellt.

Derma Membran Konzentrat

ist die Basis dieses besonderen Pflegepräperats. Derma Membran Konzentrat enthält ausschließlich hautverwandte Lipide pflanzlichen Ursprungs, nämlich Phospholipide, Triglyceride, Squalan, Ceramide und Phytosterole. Durch seine spezielle lamellier Struktur ist es den natürlichen Barriereschichten der Haut sehr ähnlich und wird von der Haut akzeptiert und integriert. Derma Membran Konzentrat unterstützt gezielt die natürliche Barrierefunktion, reduziert die Hautrauigkeit und steigert signifikant die Elastizität und den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.


Echiumöl

wird kalt aus den Samen des Natternkopfs (Echium plantagineum) gepresst. Es wirkt entzündungshemmend und unterstützt die Hautbarriere.

Efeu (Hedera helix)

Zur Bereitung des Extraktes werden die Blätter dieser immergrünen Kletterpflanze eingesetzt. Efeu-Extrakt hat durchblutungs- und durchlymphungsfördernde Eigenschaften.

Eschenrinde-Extrakt (Fraxinus excelsior)

enthält Esculin und Farin. Die Esche wächst in ganz Europa. In der germanischen Mythologie war sie als "Weltenraum" die Mitte des Universums bekannt. Der Extrakt wird aus der Rinde von jungen Zweigen gewonnenen regt die Mikrozirkulation an. Er stärkt die Kapillaren, fördert die Durchblutung und unterstützt die Minderung von dunklen Augenringen und Tränensäcken.


Farnesol

ist ein natürlicher Bestandteil vieler ätherischer Öle mit desodorierender und keimhemmender Wirkung.

Ginkgo (Ginkgo biloba)

Der Ginkgobaum ist ein aus der Vorgeschichte stammender Baum, der mehrere tausend Jahre alt werden kann. Er wird in Ostasien als Tempelbaum gepflegt und verehrt. Ginkgo-Extrakt wirkt durchblutungsfördernd und vitalisierend, besonders auch bei anspruchsvoller Haut. Außerdem wirkt der Extrakt als Sauerstoff-Radikalfänger und ist somit ein wichtiger Anti-Aging-Faktor.

Glycerin

ist Bestandteil des hauteigenen Natural Moisturizing Factor (NMF) und wirkt effektiv hydratisierend. Es besitzt eine hervorragende Feuchthaltewirkung und stabilisiert gleichzeitig die Barrierefunktion der Haut. Wir verwenden Glycerin, das auf pflanzlicher Basis hergestellt wird.


Grüner Tee (Camellia sinensis)

stammt von derselben Pflanze wie der schwarze Tee und unterscheidet sich von diesem durch, dass er nicht fermentiert wird. Durch den hohen Gehalt an Gerbstoffen wirkt der Extrakt adstringierend und entzündungswidrig und hautstärkend. Er ist ein hervorragender Radikalfänger.

Gurke (Cucumis sativus)

Die Anwendung von Gurkenscheiben in der Kosmetik hat eine lange Tradition. Die Gurke ist eine uralte Kulturpflanze, die bereits vor 4000 Jahren von den Ägyptern angebaut wurde. Der Extrakt mit seinem Gehalt an wasserlöslichen Vitaminen, Zuckerstoffen und Mineralsalzen wirkt feuchtigkeitsspendend, belebend und besänftigend.

Hamamelis (Hamamelis virginiana)

wird auch Zauberstrauch genannt. Der Extrakt aus Blättern, Zweigen und Rinden des Strauches enthält besondere Gerbstoffe und wirkt dadurch adstringierend und entzündungshemmend.


Inulin

ist eine hochgereinigte Mischung von Oligosacchariden. Die Pflanzen lagern Inulin als Reservestoff ein, zB Chicorée, Artischocke, Löwenzahn und Pastinaken. Inulin bildet auf der Haut einen angenehm pflegenden, weichen Film.

Karotin (Provitamin A)

ein Wirkstoff des Karottenöls ist Farbstoff und Hautschutzfaktor zugleich. Es fördert den Zellaufbau, fängt Sauerstoff-Radikale und unterstützt die Wirkung der Lichtschutzmittel.

Maiskeimöl

enthält neben essentiellen Fettsäuren die fettlöslichen Vitamine A und E.


Mandelöl

ist ein sehr feines, hellgelbes Öl, das durch kalte Pressung der süßen Mandeln gewonnen wird. Mandelöl ist Bestandteil der klassischen Cold-Creams und eignet sich speziell zur Verwendung bei empfindlicher und leicht angegriffener Haut.

Matrikine

sind Mikroproteine, die die Neubildung von Collagen in der Haut stimulieren. Falten werden effektiv reduziert, die Haut sieht wieder jünger aus.

Medilan

ist pharmazeutisches Lanolin von außergewöhnlicher Reinheit und höchster Qualität. Medilan ist biomimetisch aktiv, das bedeutet: Medilan entspricht perfekt den natürlichen Strukturen der Epidermis und ermöglicht dadurch eine optimale Pflege der Haut. So ist es in der Lage Defizite der Haut auszugleichen und Hautschäden zu "reparieren". Es stärkt effektiv die Hautbarriere und steigert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.


Melisse (Melissa officinalis)

ist im Mittelmeergebiet und im Orient heimisch. Gesammelt werden die Blätter vor oder während der Blütezeit. Wegen ihrer reizlindernden und beruhigenden Wirkung werden die Auszüge dieser Heilpflanze schon seit dem Altertum eingesetzt.

Menthol (Mentholum)

ist der Hauptbestandteil von Pfefferminzöl. Es wirkt durchblutungsfördernd, kühlend und juckreizstillend.

Milchsäure (Acidum lacticum)

ist eine schwache organische Säure mit unterschiedlichen, pH-Wert-abhängigen kosmetischen Wirkungen. Sie ist ein guter Feuchtigkeitsspender; der Natural Moisturizing Factor (NMF) besteht zu etwa 8% aus Milchsäure. Als Bestandteil des Säureschutzmantels reguliert Milchsäure den physiologischen pH-Wert der Haut. Sie gehört chemisch zu den alpha-Hydroxysäuren (AHA) und besitzt milde keratolytische, also Verhornungen lösende Eigenschaften. Ihren Namen erhielt die Milchsäure, da sie zunächst in Milch entdeckt wurde.


Mimosen-Wachs

wird aus den Blüten der Silberakazie (Acadia decurrens) gewonnen. Nach einem patentierten Herstellungsverfahren wird das Mimosen-Wachs mit Jojoba - und Sonnenblumen-Wachs zu einer wasseraffigen pflanzlichen Butter kombiniert. Diese Pflanzenbutter spendet Feuchtigkeit, stärkt die Barrierefunktion der Haut und reduziert den transepidermalen Wasserverlust (TEWL). Das Mikrorelief wird geglättet - für ein angenehm zartes Hautgefühl.

Natriumlaktat

ist ein natürlicher Haut-Feuchtigkeits-regulator mit antimikrobiellen Eigenschaften.

Octopirox

ist ein bewährter Antischuppenwirkstoff, der antimikrobielle Eigenschaften aufweist.


Olivenwachs

wird nach einem besonderen Verfahren aus Olivenöl als eine wasseraffige pflanzliche Butter hergestellt. Diese Pflanzenbutter spendet Feuchtigkeit und stärkt die Barrierefunktion der Haut.

Panthenol (Provitamin B5)

dringt leicht in die Haut ein und verbessert das Feuchthaltevermögen besonders bei trockener, spröder und rissiger Haut. Panthenol wirkt gegen Rötungen und Reizungen der Haut, ist entzündungshemmend und juckreizlindernd. 

Parakresse (Acmella oleracea)

wird auf Madagaskar und La Réunion kultiviert und als Gewürz genutzt. Die Blätter und Blüten schmecken prickelnd scharf und hinterlassen im Mund ein seltsam taubes Gefühl. Der Extrakt enthält Muskel-entspannende Substanzen und ist dadurch die sichere Alternative gegenüber radikalen Methoden wie zB Injektionen. Die entspannende Wirkung beginnt gleich nach der Applikation und hält lange an. Die Muskelentspannung bewirkt, dass Linien und Falten reduziert werden und die Haut deutlich geglättet wird.


Phytosqualan

ist eine farblose, geruchlose ölige Flüssigkeit, die aus Olivenöl gewonnen wird. Squalan ist in ungesättigter Form (Squalen) wesentlicher Bestandteil des hauteigenen Hydro-Lipid-Films und daher besonders hautverträglich. Wir verwenden die gesättigte Form, das die Oxidation hauteigener Fette (durch Freie Radikale) verhindert. Squalan hat feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, spreitet gut, dh es lässt sich sehr gut verteilen, und sorgt für ein seidiges Hautgefühl. Wegen des guten Einziehverhaltens dient Squalan den weiteren Wirkstoffen als Gleitschiene in die Haut.

Salbei

Die immergrüne, mehrjährige Gewürz- und Heilpflanze stammt aus dem Mittelmeerraum, ist aber mittlerweile in ganz Europa verbreitet. Im Apothekersalbei (Salvia officinalis) enthaltene Wirkstoffe sind die ätherischen Öle Thujon und 1,8-Cineol, Salviol, Kampfer, Salven, Saponin, Rosmarinsäure, Ursolsäure, Gerbstoffe sowie Bitterstoffe. Salbei-Extrakt besitzt u.a. eine adstringierende und schweißhemmende Wirkung.

Sheabutter

aus den Nüssen des westafrikanischen Sheabutter-Baumes enthält die Vitamine A und E. Sheabutter besitzt ausgezeichnete Schutz-Eigenschaften und verhindert die Austrocknung der Haut. Sie ist hervorragend geeignet bei einer Haut mit erhöhtem Pflegeanspruch.


Softigen®

gewonnen aus natürlichen Pflanzenölen, besitzt rückfettende, feuchtigkeitsspendende und hautschützende Eigenschaften.

Süßholzwurzel (Glycyrrhiza glabra)

wird vor allem an der Wolga und in Südeuropa kultiviert. Verwendung finden die Wurzeln und Ausläufer des drei- bis vierjährigen Strauches. Süßholzwurzel enthält zwei bis 15 Prozent sogenannter Triterpensaponine. Hauptsächlich kommt darunter das stark süß schmeckende Glycyrrhizin vor - ein Stoffgemisch aus Salzen der Glycyrrhizinsäure. Wird bei der Glycyrrhizinsäure der Zuckerbaustein abgespalten, entsteht die Glycyrrhetinsäure. Dieser Inhaltsstoff hat entzündungswidrige, antibakterielle und antioxidative Eigenschaften. Daneben kommen unter anderem Flavonoide und Cumarine vor. Insgesamt haben Forscher bislang zirka 400 verschiedene Inhaltsstoffe entdeckt. Kosmetisch wird Süßholz vor allem in der Pflege entzündlicher und irritierter Haut eingesetzt, da es nachweislich Hautirritationen mildert, Juckreiz verringert und die Wundheilung fördert.

Tigergras

Die Pflanze (Centella asiatica) gehört zu den Doldengewächsen und ist in den gesamten Tropen beheimatet. Tigergras findet in der traditionellen chinesischen Medizin und in der ayurvedischen Medizin Verwendung. Der Legende nach wälzen sich verwundete bengalische Tiger in seinen Blättern, um die Wundheilung anzuregen. Daher kommt auch die Bezeichnung "Tigergras". Hauptwirkstoffe sind u.a. Polyphenole (Caffeoylchinasäurederivate), die stark antioxidativ wirken. Sichtbare Äderigen und Rötungen werden gemindert - für eine gesunde und ausgeglichene Gesichtsfarbe.


Traubenkernöl

Das Öl aus den Traubenkernen gehört zu den Kostbarkeiten einheimischer Öle. Die Ausbeute aus den sehr harten Kernen, die zudem nur ca. 10-14% Öl enthalten, ist sehr gering. Traubenkernöl gilt wegen seines Gehalts an Polyphenolen und Tocopherolen als Öl mit außergewöhnlichen antioxidativen, zellmembran-schützenden Eigenschaften. Durch seinen Gehalt an Lecitihin zieht Traubenkernöl sehr gut ein und fungiert als "Gleitschiene" für hautpflegende Wirkstoffe, insbesondere fettlösliche Vitamine. Der hohe Gehalt an der Linolsäure (Vitamin F = essentielle Fettsäure) bewahrt die Elastizität der Haut.

Vitamin B3 (Niacinamid)

ist ein wasserlösliches Vitamin, das die Collagensynthese stimuliert und so die Barrierefunktion der Haut stärkt. es unterstützt zudem die Mikrozirkulation der Haut, wirkt dadurch abschwellend und mildert so Tränensäcke und Augenringe.

Vitamin E

bietet als starkes Antioxidans aktiven Zellschutz, steigert nachweislich den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und glättet das Hautrelief.


Walnussschalenöl

ist ein öliger Extrakt aus grünen Schalen der Walnuss (Juglans regia). Dieser enthält einen die Haut auf natürliche Weise braunfärbenden Stoff, das Juglon. Untersuchungen haben ergeben, das Walnussschalenöl das Haut-Kerstin festhaftend anfärbt und die Bräunung auch nicht durch mehrmaliges Waschen oder Baden entfernt werden kann.

Wilde Wasserminze (Mentha aquatica)

Die Wasserminze, auch Bachminze genannt, ist eine Sumpfpflanze und kommt in ganz Europa vor. Die Blätter enthalten reichlich ätherische Öle. Der Extrakt aus den Blättern wirkt angenehm erfrischend und stimulierend und ist milder als ei der Pfefferminze. Die wilde Wasserminze zählte früher zu den heiligen Kräutern der Druiden und wird heute noch gerne für Teezubereitungen verwendet.

Zitronen-Extrakt

gewonnen aus dem Zitronen-Saft, enthält Zitronensäure, Vitamin C, die Vitamine B1, B2, B6, daneben Mineralstoffe und Spurenelemente. Wirkung: mild adstringierend und antiseptisch.